30 Jahre „MEMO-BAUEN“

Seit 1989 ist die Fachausstellung MEMO-BAUEN eine feste Größe in Hessens und Marburgs Veranstaltungskalender und sie ist damit hessenweit eine der ältesten und erfolgreichsten Ausstellungen dieser Art. Das Konzept der Ausstellung wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich an die aktuellen Trends und Bedürfnisse aus den Bereichen Bauen, Modernisieren, Renovieren, Wohnen und dem „Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden“ angepasst und ausgebaut. Informieren – Beraten – Verkaufen sind die drei Schlagwörter, welche die moderne und zeitgemäße MEMO-BAUEN, die vom 31. Januar. bis 03. Februar 2019 stattfinden wird, charakterisieren.

Zeitgemäß und modern präsentiert sich auch der Messeplatz-Afföller in Marburg, der seit dem Umbau im Jahr 2010 mit noch mehr Parkplätzen und weiteren verbesserten Infrastrukturmöglichkeiten glänzt. Neben den dort platzierten temporären Messehallen wird den Besuchern und Ausstellern wieder ein großzügiges Freigelände zur Verfügung stehen.

Gerade bei Ausstellern, die sich aus verschiedensten Firmen, Verbänden, Institutionen und Vereinigungen zusammensetzen, ist der Zuspruch und die Vorfreude im Vorfeld der MEMO-BAUEN in diesem Jahr wieder sehr groß. So haben sich zur 16. Auflage der MEMO-BAUEN rund 200 Anbieter angemeldet und präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen auf über 170 Ständen. Auch in Punkto Branchenvielfalt kann sich die MEMO-BAUEN gleich zu Beginn der Bausaison 2019 sehen lassen. Weit über 600 Brancheneinträge umfasst das diesjährige Angebot.

Die kommende MEMO-BAUEN wartet also auch in diesem Jahr jeweils von 10 bis 18 Uhr mit einem seit nunmehr 30 Jahren bewährten und interessanten Mix aus Leistungs- und Produktinformationen auf. Zwei weitere spannende und aktuelle Sonderthemen, die jeweils gezielt herausgehoben werden, ergänzen die Messe darüber hinaus an allen vier Ausstellungstagen.

Als erstes das Sonderthema ENERGIE, das wohl als eines der wichtigsten Themen im laufenden 21. Jahrhundert gilt – weswegen das Motto des Sonderthemas lautet: „Sparen geht uns alle an!“. Welche Einsparpotenziale gibt es? Welche neuen und alternativen Technologien sind auf dem Markt? Wie schützt man die Umwelt nachhaltig? All diese und viele weitere Fragen werden thematisiert und von kompetenten und fachkundigen Ausstellern beantwortet.

Als zweites Sonderthema die GESUNDHEIT & AKTIVITÄT, um das Zusammenspiel des „Lebens und Genießens“ in den eigenen vier Wänden mit dem „Bauen und Modernisieren“ der eigenen vier Wände zu präsentieren und zu verdeutlichen. Dieses Sonderthema wird wieder in der Kombination mit der MEMO-BAUEN gezeigt, da es in Zeiten eines immer stressiger werdenden Alltages wichtig ist, sich gezielt über die vielfältigen Möglichkeiten informieren zu können, die man nutzen kann, um die seltenen Momente der Entspannung – gerade auch zuhause in den eigenen vier Wänden – ausgiebig und richtig zu gestalten.

An allen vier Ausstellungstagen werden zudem abwechslungsreiche, hochaktuelle und täglich wechselnde Fachvorträge von Ausstellern der verschiedenen Branchen stattfinden, die damit das bekannte und geschätzte Profil der MEMO-BAUEN als große regionale Informationsplattform abrunden.

Darüber hinaus können die Besucher auch auf der 16. MEMO-BAUEN wieder an einem großen Gewinnspiel teilnehmen. So können, wer hieran teilnimmt, Waren und Gutscheine in einem Gesamtwert von rund 3.000 €, gewonnen werden.

Auf gehts!